Microsoft Cloud Project Premonition Customer Story

Das ist die Cloud, die kleine Insekten in große Datenmengen verwandelt. Diese Cloud reduziert den Zeitaufwand für das Scannen von DNA um 95 %.
Click or Enter to Play and Pause the video. It is currently Playing
Das ist die Cloud, die kleine Insekten in große Datenmengen verwandelt.
„Technologie, die inspiriert, kann Veränderungen und Erneuerungen anstoßen.“

- Satya Nadella, CEO von Microsoft

Die Herausforderung

Hochansteckende Krankheiten breiten sich schnell aus. Bei großen Datensätzen und eingeschränkter Rechenleistung kann die Ermittlung und Analyse von Krankheiten und die Reaktion darauf bis zu zwei Wochen dauern.

Wie kann die Microsoft Cloud Forschern dabei helfen, Big Data zu erfassen und zu analysieren, um das Erkennen von Epidemien zu beschleunigen?

Mehr erfahren (US)

Die Lösung und Ihr Nutzen

Bei Microsoft und seinen Partnern werden Moskitos zu Feldbiologen. Sie sammeln mit jedem Stich Daten, mit denen die Microsoft Cloud in nur 12 Stunden 7 Billionen genomische Abgleiche durchführen kann. Damit lässt sich bestimmen, woher die Viren stammen und wie sie sich ausbreiten.

Machine Learning

Die Moskitos werden von neuen ausgeklügelten Fallen gefangen, die mithilfe von Machine Learning innerhalb der Microsoft Cloud typische Flügelschlagmuster der Insekten erkennen.

Mehr Informationen

Advanced Analytics

Mithilfe komplexer Algorithmen können Wissenschaftler DNA-Proben 20 Mal schneller untersuchen und mit Daten aus intelligenten Fallen vergleichen, um neue Befunde zu erhalten.

Mehr Informationen

Ergebnisse

Die Microsoft Cloud hilft Forschern, die Verbreitung neuer Viren früh zu erkennen, sodass Epidemien eines Tages bereits vor ihrem Ausbruch gestoppt werden könnten.

Hilft die Microsoft Cloud bei der Bekämpfung von Krankheiten?

Das Zusammenspiel von cloudbasierter Datenverarbeitung, Moskitofallen und Drohnentechnologie verändert unser bisheriges Bild von der Forschung und vom Gesundheitswesen.